ALFRED CORDES

SCHRIFTSTELLER

Caspar Coppenrath

Was ist die Wirklichkeit?
Gewiss nicht nur das, was wir wahrnehmen und als Wirklichkeit verabreden. Schon als Kind überschreitet Caspar Coppenrath jene Grenzen der Erkenntnis, deren sich manch Erwachsener ein Leben lang nicht einmal bewußt wird. Caspar lebt in seiner eigenen Welt, beobachtet, experimentiert mit der menschlichen Wahrnehmung, stellt die kulturellen Verabredungen in Frage und gerät so in einen aufschlussreichen und gefährlichen Strudel der Erkenntnis, führt sich und den Leser zu immer neuen Sichtweisen der Realität und läßt uns begreifen, daß die menschliche Wahrnehmung nicht nur von außen nach innen fließt. Er wächst aus einer behüteten Kindheit in eine unsichere Erwachsenenwelt, stellt einiges auf den Kopf, nicht nur das Bild seiner Heimatstadt Osnabrück, nicht nur mit Hilfe einer Umkehrbrille und entwickelt sich vom Augenakrobaten zum Wahrnehmungsforscher.

Caspar Coppenrath ist ein klassischer Entwicklungsroman, Familien- und Liebesgeschichte, hinterfragt die herrschende Realität und die gesellschaftlichen Erfordernisse, die sie stützen, und indem Caspar mit der Wahrnehmung und der Wirklichkeit spielt, gerät die Welt für ihn und den Leser zu einer irrwitzigen Reise und einem faszinierenden Denkabenteuer.

 

 

 

Caspar Coppenrath

Leseprobe als Pdf

Kaufen als Print

Kaufen als E-Book
bei amazon



Edition Calamus










zur Übersicht