ALFRED CORDES

SCHRIFTSTELLER

Die himmlische und die irdische Liebe

Moritz von Achenbach kehrt nach langer Zeit in seine Heimatstadt Osnabrück zurück, um seine Mutter zu Grabe zu tragen. Bei der Beerdigung trifft er eine Cousine zweiten Grades, mit der er sich spontan und sonderbar unbeschwert in vergangene Geschichten verirrt. Miteinander verlieren sie die Zeit und verfangen sich in einem Geflecht von Legenden, die von der Familie von Achenbach handeln, mit der Geschichte der Stadt spielen und an Moritz von Achenbachs erste große Liebe zu einer Patientin seines Vaters erinnern: Marie Sophie van Sylth.

Der Roman Die himmlische und die irdische Liebe ist eine große epische Reise durch eine Landschaft von bewegenden und irritierenden Ereignissen und Beziehungen. Vor allem aber ist er eine facettenreiche Liebesgeschichte, die sich durch Gegenwart und Vergangenheit flicht und die himmlischen wie die irdischen Dimensionen der Liebe durchmißt.

 

 

 

Die himmlische und die irdische Liebe

Leseprobe als Pdf

Kaufen als Print

Kaufen als E-Book
bei amazon



Edition Calamus










zur Übersicht